Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Veranstaltungshinweis: "So macht mein Kind Karriere - mit und ohne Schulabschluss" - Informationsveranstaltung des Netzwerks "Potenziale nutzen"

Unter dem Titel "So macht mein Kind Karriere - mit und ohne Schulabschluss" gibt das Netzwerk "Potenziale nutzen" im Odenwaldkreis am Donnerstag, 11. Oktober 2012 um 19 Uhr Tipps und Infos für Eltern zu Schule und Beruf. Die Veranstaltung steht allen Eltern offen, die sich über die schulischen und beruflichen Möglichkeiten für ihre Kinder informieren wollen. Insbesondere Eltern mit Migrationshintergrund sollen angesprochen werden.

Bildung ist eine zentrale Voraussetzung zur Integration und Teilhabe von Migranten. Die große Zahl von Eltern und Kindern mit Migrationshintergrund stellt das deutsche Bildungssystem vor erhebliche Herausforderungen. In diesem Zusammenhang ist die Thematik der Elternbeteiligung im Kontext des Übergangs Schule-Beruf in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus gerückt.

Oliver Grobeis, Erster Kreisbeigeordneter des Odenwaldkreises wird die Veranstaltung eröffnen. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit informiert über berufliche Perspektiven mit Realschulabschluss, Hauptschulabschluss oder ohne Schulabschluss.

Die Inputs sollen einen kurzen Überblick über das Bildungssystem geben. Ziel ist es, den Eltern zu vermitteln, dass "kein Kind ohne Schulabschluss bleiben muss" und dass das Bildungssystem verschiedenste Wege bietet, um einen Schulabschluss zu erreichen, nicht unbedingt nur über eine klassische Schulausbildung. Des Weiteren soll der Nutzen von Beratungs- und Informationsangeboten deutlich werden.

Ein Schwerpunkt des Projekts "Potenziale nutzen" ist die Elternarbeit, denn die Eltern haben nach wie vor einen entscheidenden Einfluss bei der Berufswahl ihrer Kinder. Genauso zentral ist die Kooperation mit Schulen, Unternehmen, Institutionen im Übergang Schule-Beruf und Migrantenorganisationen.

Die Vorträge werden auf Deutsch gehalten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit von den anwesenden Fachkräften mittels Übersetzer nochmals Informationen in verschiedenen Sprachen (Englisch, Russisch/Polnisch, Türkisch, Griechisch) zu erhalten.

Veranstaltungsort ist die Aula des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis, Erbacherstrasse 50, Michelstadt. Die Veranstaltung wird vom Jugendmigrationsdienst Erbach koordiniert.

INBAS GmbH hat seit Juli 2011 im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung das Projekt "Potenziale nutzen - Regionale, interkulturelle Kooperation für die betriebliche Berufsausbildung" in einigen hessischen Regionen angeregt. Das Projekt soll dazu beitragen, die Beteiligung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund an der betrieblichen Berufsausbildung zu erhöhen.

Kontakt

Aicha Bah-Diallo, INBAS GmbH
Tel.: 069 27224-57, E-Mail: bah-diallo@remove-this.inbas.com

Isolde Lorenz, INBAS GmbH,
Tel.: 069 27224-68, E-Mail: lorenz@remove-this.inbas.com


Zurück zum Seitenanfang