Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Dokumentation: Regionalkonferenz "Kompetenzen und ihre Validierung in der Grundbildung"

Am 06. Februar 2018 fand in Hannover die gemeinsame Regionalkonferenz "Kompetenzen und ihre Validierung in der Grundbildung" der Europäischen Agenda für Erwachsenenbildung und der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen statt. Zentrale Fragen der Regionalkonferenz waren das Verständnis der Kompetenzorientierung in der Grundbildung in Theorie und Praxis und die Optimierung der dazugehörigen Prozesse in der Erwachsenenbildung.

In diesem Kontext referierte Herbert Rüb (INBAS GmbH) über die Voraussetzungen für den nachträglichen Erwerb eines anerkannten Berufsabschlusses über die Externenprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). Den Schwerpunkt seines Vortrags bildeten die Verfahren zur Kompetenzüberprüfung, welche die Zulassung zur Prüfung und eine optimale Prüfungsvorbereitung ermöglichen sollen. Seine Ausführungen basieren auf den Erkenntnissen des Bremer Beratungsvorhabens "Vorbereitung auf die Externenprüfung als Nachqualifizierung" (NQE), das von INBAS durchgeführt und im Rahmen des Bremer Landesprogramms "Weiter mit Bildung und Beratung" durch den Senator Wirtschaft, Arbeit und Häfen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen gefördert wird.


Zurück zum Seitenanfang