Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Basisseminare für die Berufseinstiegsbegleitung

Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleiter (Bereb) unterstützen junge Menschen auf dem Weg zu einem erfolgreichen Schulabschluss und bereiten sie auf den Einstieg ins Berufsleben vor – eine komplexe Aufgabe. Mit den Basisseminaren erhalten vor allem neue Bereb eine erste fachliche Unterstützung.

Seit Juni 2015 bietet die Servicestelle Bildungsketten in Kooperation mit den JOBSTARTER-Regionalbüros Basisseminare für Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleiter an. Ziel der Seminarreihe ist es, sie für ihren Auftrag, ihre komplexe Rolle und das breite Handlungsspektrum der Berufseinstiegsbegleitung zu sensibilisieren. Allen Seminaren liegt ein einheitliches Konzept zugrunde.

Den Auftakt bildete das zweitägige Seminar für die Länder Hamburg und Schleswig Holstein in der Handwerkskammer Hamburg am 30.06. und 01.07.2015.

Für die Bildungsträger, bei denen die Berufseinstiegsbegleiter/innen beschäftigt sind, stellt das Basisseminar eine nützliche Fortbildung zum Thema individuelle Förderung und Begleitung dar. Peter Manthey, Projektleiter Bereb (Grone Bildungszentrum, Hamburg) kam zu folgender Einschätzung: "Das Seminar zeichnete sich durch einen gut strukturierten Ablauf aus. Es wurden die wichtigsten Aspekte der Arbeit als Berufseinstiegsbegleiter thematisiert. Auch wurde die notwendige Kommunikation mit verschiedenen Akteuren bearbeitet, insbesondere auch im Hinblick auf Lehrkräfte."

Das bei der INBAS GmbH angesiedelte JOBSTARTER Regionalbüro Nord betreut die Umsetzung des Programms "JOBSTARTER – für die Zukunft ausbilden" und der BMBF-Initiative "Bildungsketten" in den Ländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Weiterführende Informationen


Zurück zum Seitenanfang