Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

"Renewable Energies in Europe" - Studienaufenthalte für Azubis

Das von INBAS koordinierte "Network for Vocational Education and Training in Renewable Energy" (NetVet-RE) bietet Auszubildenden Qualifikationen im Bereich der erneuerbaren Energien. Neun Organisationen der beruflichen Bildung in Spanien, Frankreich, England, der Türkei und Deutschland haben gemeinsam auf fünf Arbeitstreffen Ausbildungsinhalte identifiziert und sie für den Auslandsaufenthalt von Auszubildenden zugeschnitten.

Azubis können sich mit Wasserstofftechnologie in Aragón in Spanien auseinandersetzen, an der Koaceli Universität in der Nähe von Istanbul praktische Erfahrungen in der Solar- und Windenergie machen oder sich in England und Deutschland mit Bio Gas Technologien zu beschäftigen. Praktische Erfahrungen können in regionalen Betrieben gesammelt werden. Trotz des anspruchsvollen Programms bleibt Zeit für die Erkundung der Umgebung und um viele neue Kontakte zu schließen.

Zur Vorbereitung auf den Aufenthalt gibt es zahlreiche Unterrichtsmaterialien, die in das Thema einführen und Informationen zum Stand der Umsetzung erneuerbarer Energien in den jeweiligen Ländern und Regionen. Einen kurzen Überblick bietet die Präsentation: STUDYING RENEWABLE ENERGY in Europe — NETVET-RE LEONARDO PARTNERSHIP PROJECT (PDF 3.4MB).

Netzwerkaufbau und Modulentwicklung wurden aus Mitteln des EU-Programms LEONARDO Partnerschaft für zwei Jahre finanziert. Zu den Aufgaben von INBAS gehörte u.a. die Vorbereitung, Moderation und Dokumentation der Arbeitseinheiten auf den internationalen Konferenzen, das Projekt-Monitoring und die Mitwirkung an Materialen. Ein weiterer Schwerpunkt war die Information der Teilnehmenden zu ECVET sowie die Erstellung von entsprechenden Vorlagen für die Dokumentation der entwickelten Module und Materialien.

Kontakt:

Evelyn Borsdorf, INBAS Büro Hamburg
Tel.: 05844 97111-72, Mobil: 01755201822
E-Mail: borsdorf@remove-this.inbas.com


Zurück zum Seitenanfang