Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

Nachruf auf Mehmet Keskin – Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten e.V. in Hamburg

Am 16. März 2014 ist Mehmet Keskin plötzlich und unerwartet verstorben. Herr Keskin war Geschäftsführer und Gründer der Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten (ASM e.V.) und Gründer der Arbeitsgemeinschaft türkischer Unternehmer und Existenzgründer (ATU e.V.). Er war maßgeblicher Initiator der Hamburger Stiftung für Migranten. Er verfolgte damit das Ziel, die berufliche und soziale Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu fördern. Gleichzeitig sollten Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund für die Ausbildung aufgeschlossen und auf dem Weg zum Ausbildungsbetrieb begleitet werden.

Der ASM e.V. erhielt 2007 durch das Programm JOBSTARTER eine Förderung, die den Aufbau dieser Stiftung unterstützte. Das Team des JOBSTARTER Regionalbüros Nord bei der INBAS GmbH begleitete das Vorhaben und erlebte Mehmet Keskin als engagierten, aufgeschlossenen und sachkundigen Organisator und Ansprechpartner, der sich unermüdlich für den Erfolg der Stiftung einsetzte. Seit 2009 setzt die Stiftung zusammen mit einem großen Netzwerk an Partnern (u.a. HSV, Audi, NDR) das Stipendiatenprogramm "Praktisch gut" und ein Mentorenbegleitprogramm um. Mittlerweile erhielten bereits 12 Auszubildende mit Migrationshintergrund ein Stipendium, mehr als 200 Jugendliche nahmen an "Praktisch gut" teil.

Mit Mehmet Keskin verlieren wir einen Menschen, der sich für die Integration von ausländischen Unternehmensgründern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund eingesetzt hat. Unzählige Jugendliche haben durch sein Wirken einen Ausbildungsplatz gefunden. Für sein Engagement sind wir ihm sehr dankbar. Wir trauern mit seinen Angehörigen und Freunden.


Zurück zum Seitenanfang