Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

Kultusminister Tonne besucht das JOBSTARTER plus-Projekt „Digital-Tandem“

Im Rahmen der „Woche der beruflichen Bildung“ besuchte der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne die Region Ems-Achse. Gemeinsam mit zwei weiteren Projekten stellte das von INBAS betreute JOBSTARTER plus-Projekt „Digital-Tandem“ seine Maßnahmen in einer Videokonferenz vor.

Auch in Corona-Zeiten unterstützt das Projekt die regionalen Betriebe in Ostfriesland, Emsland und der Grafschaft Bentheim bei der Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung. Der Minister betonte bei der Veranstaltung, dass auch in Corona-Zeiten die Ausbildung weiterhin einen hohen Stellenwert bei den Unternehmen haben sollte, um den Fachkräftemangel entgegenzuwirken und nach der Krise weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Dafür wies er noch einmal auf die Ausbildungsförderprogramme vom Bund und vom Land Niedersachsen hin, mit denen Ausbildungsbetriebe in der Pandemie unterstützt werden.

Das „Digital-Tandem“ bietet unter anderem für Auszubildende und/oder Personalverantwortliche mit einer Online-Seminarreihe Unterstützung beim Ausbildungsmarketing 4.0. Besonders in der Seminarreihe ist der wesentliche Baustein der gleichzeitigen inhaltlichen Ansprache von Inhaber/innen und Ausbilder/innen bzw. Mitarbeiter/innen zu erkennen. Im Rahmen dieser ersten abgeschlossenen Seminarreihe wurden mehr als 250 Teilnehmende in 11 Online-Seminaren über spannende Themen des Ausbildungsmarketings informiert und inspiriert, sodass die Betriebe aktiv ihr Ausbildungsmarketing stärken können und die berufliche Bildung weiter an Bedeutung und Attraktivität gewinnt. Ab Herbst 2021 startet die Seminarreihe in die zweite Runde.

Bei seinem digitalen Besuch zeigte sich Minister Tonne begeistert von den Projekten aus der Region. "Ich bin beeindruckt, was für spannende und innovative Projekte in ihrer Region umgesetzt werden, immer mit Blick auf den Menschen. Und ich bin fest von der Signalwirkung für andere Teile des Landes überzeugt." Mit diesen Worten fasste der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne seinen digitalen Besuch in der Region Ems-Achse zusammen. Besonders erfreut ist das Projekt Digital Tandem über das Interesse des Ministers an einem weiteren Austausch.


Zurück zum Seitenanfang