Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

idb - Das INBAS Datenbanksystem: Leitungswechsel

Mit Hardy Merz‘ Ruhestand tritt Carolin Seelmann jetzt seine Nachfolge an.

Zum ersten April 2022 hat Carolin Seelmann die Leitung von idb übernommen. Damit übernimmt sie die Rolle von Hardy Merz, der am 31. März 2022 in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Carolin Seelmann ist seit über einem Jahrzehnt im Bildungsbereich in unterschiedlichen Bereichen tätig. Bei INBAS war sie zuvor stellvertretende Projektleitung bei der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen.

Carolin Seelmann hat einen sozialwissenschaftlich-betriebswirtschaftlichen Hintergrund und freut sich sehr auf die neue Aufgabe: „Das INBAS Datenbanksystem idb ist eine hochpotente Lösung und birgt Potential für spannende Weiterentwicklungen. Gleichzeitig existiert dank Hardy Merz‘ Einsatz eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Kunden und ich möchte alles daransetzen, diese Basis beizubehalten und auszubauen. Bitte kommen Sie gerne auf mich zu!“.

In einem ersten Schritt wird sich Carolin Seelmann neben dem Ankommen im idb-Team mit dem idb-Kundenstamm und seinen Bedürfnissen auseinandersetzen. Das idb-Team freut sich auf die damit einhergehenden Gespräche, Anmerkungen und Anregungen! Carolin Seelmann ist per Mail unter carolin.seelmann@remove-this.inbas.com sowie telefonisch 069- 27224 – 735 erreichbar.

idb steht für eine internetgestützte, flexibel einsetzbare Softwarelösung zur Bewirtschaftung aller Maßnahmen über die von der Bundesagentur für Arbeit eingeführten eM@w-Schnittstelle. Die browsergestützte Softwarelösung ist seit 2007 das erfolgreiche INBAS Produkt zum Verwalten von eigenen Maßnahmen, Angeboten und Teilnehmenden.

 


Zurück zum Seitenanfang