Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

Fachkräftesicherung in kommunalen Bildungslandschaften

Neue Handreichung der Transferagentur Hessen erschienen

Grundsätzlich sind Kreise und kreisfreie Städte als zentrale Akteure in der Verantwortung, die Lebensverhältnisse für die Menschen in Stadt und Land zu gestalten. Vor dem Hintergrund lokaler und regionaler Standortentwicklung leitet sich hieraus auch die Aufgabenstellung ab, Fachkräfteengpässen entgegenzuwirken, regionale Arbeitsmärkte zu bedienen und der Bevölkerung vor Ort attraktive Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Fachkräftesicherung kann somit als vielfältige, mehrdimensionale Querschnittsaufgabe aufgefasst werden, die zahlreiche Überschneidungen zu diversen kommunalen Handlungsfeldern aufweist. Der Bildungsbereich bietet in diesem Kontext eine ganze Reihe möglicher Anknüpfungspunkte.

Unter dem Titel "Fachkräftesicherung im kommunalen Bildungsmanagement" geht die neue Handreichung der Transferagentur Hessen daher der Fragestellung nach, inwieweit datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement dabei unterstützen kann, kommunale Handlungsspielräume für die Fachkräftesicherung zu erschließen sowie drängende aktuelle und zukünftige Fragen zu beantworten. Mit einem Überblick über die Situation in Hessen, einem Beitrag der wissenschaftlichen Begleitforschung der Transferagenturen und drei kommunalen Praxisbeispielen möchte die Publikation Impulse für die aktive und gewinnbringende Gestaltung der Fachkräftesicherung in kommunalen Bildungslandschaften vermitteln. Hierbei wird deutlich, dass die hessische Fachkräftesituation sowohl regionen- als auch branchenspezifisch stark variieren kann. Zudem können durch die Pandemie bedingte, zusätzliche Kompensations- bzw. Verstärkungseffekte ausgewiesen werden. Die theoretische Betrachtung des kommunalen Bildungsgeschehens deutet darauf hin, dass berufliche Bildung eher selten als Teil oder Aufgabe des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements verstanden wird. Gleichsam wird jedoch deutlich: Durch die Verzahnung beider Arbeitsbereiche kann kommunales Bildungsmanagement an dieser Stelle neue Perspektiven und somit neue Möglichkeitsräume eröffnen.

In Summe führen die Berichte aus der Praxis vor Augen, dass die Steuerung der Fachkräftesituation und daraus abgeleitete Bedarfe immer der individuellen Analyse vor Ort bedürfen und gleichzeitig durch sozial- und arbeitsmarktpolitische Interventionen in den jeweiligen Regionen beeinflusst werden. Für diese komplexe Ausgangslage bieten sich Instrumente und Konzepte aus dem kommunalen Bildungsmanagement mit seiner übergreifenden Koordinationsfunktion und ganzheitlichen Betrachtungsweise an.

Die 30 Seiten umfassende Handreichung bildet den Auftakt zur neuen Handreichungsreihe der Transferagentur Hessen zum Thema "Veränderungen gestalten: Aspekte kommunaler Bildung im Wandel". In Kürze wird in dieser Reihe ein weiterer Band zum Thema "Digitale Transformation in der Bildung" erscheinen.

Eine gedruckte Version der neuesten Veröffentlichung kann kostenfrei bei der Transferagentur Hessen bestellt werden und ist darüber hinaus als Webversion verfügbar:

Download Adobe-Version (PDF 1,1MB)
 

Weitere Publikationen der Transferagentur Hessen:

Bildung unter einem Dach: Integrierte Planung für kommunale Bildungslandschaften (PDF 4,9 MB)
Fokus Sozialraum: Auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit (PDF 3,7MB)

Datenbasiertes Arbeiten in kommunalen Bildungslandschaften:
Download Adobe-Version, einseitig (PDF 2,1MB)
Download Adobe-Version, doppelseitig (PDF 2,0MB)

Die Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen ist als Teil der bundesweiten "Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement" auf Landesebene die Partnerin für die Weiterentwicklung kommunaler Bildungslandschaften. Sie begleitet Kommunen auf dem Weg zu einer kommunalen Bildungsstrategie und einem ganzheitlichen Bildungsmanagement. Mit der Organisation des interkommunalen Austauschs sowie dem Lernen im Netzwerk mit und von den Praktikerinnen und Praktikern aus ehemaligen "Lernen vor Ort"-Kommunen spricht die Transferagentur Städte, Landkreise und kreisangehörige Städte und Gemeinden in Hessen an. Sie ist bei INBAS in Offenbach angesiedelt.


Zurück zum Seitenanfang