Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

DEQA-VET Regionalkonferenz in Frankfurt am Main

Gute Qualität in der Beruflichen Bildung - Qualitätssicherung bei der Kompetenzfeststellung im Rahmen der Nachqualifizierung ist das Thema der DEQA-VET Regionalkonferenz am 02. Juni in Frankfurt am Main.

Kompetenzfeststellungsverfahren haben in Qualifizierungsprozessen und im lebenslangen Lernen einen besonderen Stellenwert. Sie sind oft Ausgangspunkt für berufliche Weichenstellungen und weitreichende Qualifizierungsmaßnahmen. Über die Ergebnisse bestimmen sich Lerninhalte, Lernorte und Lernphasen und damit Zeit und Geld, das die Beteiligten - Arbeitnehmer/innen, Betriebe und Fördermittelgeber – investieren. Daher ist es wichtig, vor dem Einsatz eines Kompetenzfeststellungsverfahrens zu wissen, was es leistet, welche Anforderungen es erfüllt und an welchen Standards es sich orientiert.

Diese Fragen werden im Rahmen der Fachtagung bearbeitet, die Weiterbildung Hessen e.V. gemeinsam mit der Deutschen Referenzstelle für Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung in Bonn durchführt.

Am Nachmittag werden Expertinnen und Experten an 'Instrumententischen' bereits in der Praxis angewendete Verfahren und Instrumente zur  Kompetenzfeststellung präsentieren und die zugrundeliegenden Standards mit den Teilnehmenden diskutieren. In diesem Rahmen wird INBAS die in den Projekten "Vorbereitung auf die Externenprüfung als Nachqualifizierung" in Bremen und "Erfolg mit Sprache und Abschluss (EMSA)" in Berlin entwickelten Verfahren vorstellen. Die beiden Projekte unterstützen An- und Ungelernte beim nachträglichen Erwerb eines anerkannten Berufsabschluss.


Zurück zum Seitenanfang