Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Aktuelles: Detailansicht

31 hessische Schulen mit dem Gütesiegel ausgezeichnet - bereits 121 Schulen zertifiziert

Am 12.09.2012 wurde das "Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen" an 31 hessische Schulen vergeben. Die Auszeichnung für die vorbildliche Berufs- und Studienorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler erhielten sie auf einem Festakt mit Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch, Kultusstaatssekretär Prof. Dr. Alexander Lorz, dem Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, Bernd Ehinger, und dem Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, Harald Brandes, in der Stadthalle Wetzlar.

Das "Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen" wurde mit dem Schuljahr 2010/2011 eingeführt. Es zeichnet Schulen aus, die beginnend mit der 7. Klasse ein ganzheitliches, fächerübergreifendes Konzept zur Berufs- und Studienorientierung anhand eines Kriterienkataloges umsetzen, der auf den Qualitätsstandards der landesweiten Strategie OloV zur Optimierung der regionalen Strukturen im Übergang Schule-Beruf basiert. Der Kriterienkatalog des Gütesiegels umfaßt beispielsweise die Durchführung anerkannter Kompetenzfeststellungsverfahren oder handlungsorientierter und lebensnaher Berufsvorbereitungsprojekte.

Das Gütesiegel wird jeweils für drei Jahre verliehen. Insgesamt sind bereits 121 hessische Schulen zertifiziert.

Weiterführende Informationen:


Zurück zum Seitenanfang