Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Mit internationalen Pflegekräften dem Fachkräftemangel in der Pflege begegnen? Aktuelle Entwicklungen, Hürden und Voraussetzungen

Dokumentation der Online-Veranstaltung im Rahmen der INBAS Summerschool am 01.10.2021

"Mit internationalen Pflegekräften dem Fachkräftemangel in der Pflege begegnen?" war die Fragestellung der siebten und letzten Veranstaltung der INBAS Summerschool. Sie vermittelte einen Überblick über das Thema "Fachkräftesicherung in der Pflege" und ordnete die Relevanz der Gewinnung von internationalen Pflegefachkräften für das Themengebiet ein. Dabei wurden in Vorträgen mit anschließender Fragerunde aktuelle Entwicklungen und Trends aufgezeigt sowie Herausforderungen benannt. Im Fokus standen darüber hinaus Daten zur beruflichen Anerkennung in der Pflege und deren Potenzial für die Fachkraftsicherung, Voraussetzungen und Hürden für die berufliche Anerkennung internationaler Pflegefachkräfte, die Rolle der Pflegeschulen im Rahmen der beruflichen Anerkennung in der Pflege und betriebliches Integrationsmanagement als Schlüssel für nachhaltige Bindung internationaler Pflegefachkräfte einschließlich der Bedeutung einer transkulturellen Willkommenskultur für die Belegschaften in Pflegeeinrichtungen und die Personalbindung. Die Veranstaltung richtete sich an Akteur*innen im Feld der Anwerbung, beruflichen Anerkennung und Integration internationaler Pflegefachkräfte, Multiplikator*innen, Verantwortliche in Pflegeschulen, Verantwortliche in Unternehmen der Pflegebranche sowie weitere Interessierte.

Kontakt:
Heike Blumenauer (Tel.: 069 27224-842, heike.blumenauer@remove-this.inbas.com)
IQ Servicestelle – Internationale Fachkräfte in der Pflege, INBAS

Mitschnitt der Online-Veranstaltung "Mit internationalen Pflegekräften dem Fachkräftemangel in der Pflege begegnen? Aktuelle Entwicklungen, Hürden und Voraussetzungen" am 01.10.2021

Zurück zum Seitenanfang