Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Praxisleitfaden "Datenbasiertes Arbeiten in kommunalen Bildungslandschaften"

Um die Bildung vor Ort möglichst passgenau für die Bedürfnisse ihrer Einwohnerinnen und Einwohner konzipieren zu können, brauchen Kommunen einen möglichst genauen Überblick über deren Bedarfe. Hierfür kann ein kommunales Bildungsmonitoring wichtige Erkenntnisse liefern. Im Rahmen eines kommunalen Bildungsmanagements bietet es Transparenz und Entscheidungshilfen.

Wo gibt es relevante Datenbestände für kommunales Bildungsmonitoring und kommunale Koordinierung? Aus welchen Arbeitsschritten besteht idealerweise eine kommunale Bildungsberichterstattung? Diese und ähnliche Fragen, mit denen sich Fachkräfte im datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement in ihrem Arbeitsalltag häufig konfrontiert sehen, greift die Veröffentlichung der Transferagentur Hessen auf. Für die Erfüllung ihrer Aufgaben arbeiten kommunales Bildungsmonitoring und weitere Koordinierungsstellen im Bildungsbereich dabei in unterschiedlichem Umfang und mit unterschiedlichen Zielsetzungen mit Daten. Am Beispiel des hessischen Fachkräftemangels werden abschließend die Möglichkeiten und Anforderungen an ein kommunales Bildungsmonitoring erörtert.

Die Broschüre umfasst 60 Seiten und richtet sich auch an Verantwortliche aus Politik und Verwaltung, die im Rahmen eines datenbasierten Bildungsmanagements Grundzüge des kommunalen Bildungsmonitoring kennen lernen wollen. Der Praxisleitfaden ist der erste Band innerhalb der bislang dreibändigen Fachreihe der Transferagentur Hessen. Die Veröffentlichung kann kostenfrei bei der
Transferagentur Hessen bestellt werden und ist darüber hinaus als Webversion verfügbar:

Adobe-Version, einseitig (PDF 2,1MB)

Adobe-Version, doppelseitig (PDF 2,0MB)

Weitere Publikationen der Transferagentur Hessen:

Bildung unter einem Dach: Integrierte Planung für kommunale Bildungslandschaften (PDF 4,9 MB)

Fokus Sozialraum: Auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit (PDF 3,7MB)

Die Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen ist als Teil der bundesweiten Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement auf Landesebene die Partnerin für die Weiterentwicklung kommunaler Bildungslandschaften. Sie begleitet Kommunen auf dem Weg zu einer kommunalen Bildungsstrategie und einem ganzheitlichen Bildungsmanagement. Mit der Organisation des interkommunalen Austauschs sowie dem Lernen im Netzwerk mit und von den Praktikerinnen und Praktikern aus ehemaligen Lernen vor Ort-Kommunen spricht die Transferagentur Städte, Landkreise und kreisangehörige Städte und Gemeinden in Hessen an. Sie ist bei INBAS in Offenbach angesiedelt.


Zurück zum Seitenanfang