Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Potenziale erkennen und fördern. Qualität entwickeln. Band 3: Individuelle Förderung auf der Grundlage von Potenzialanalysen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat INBAS Band 3 der Handreichung "Potenziale erkennen und fördern. Qualität entwickeln" erarbeitet. Die Publikation trägt den Titel "Individuelle Förderung auf der Grundlage von Potenzialanalysen" und zeigt Wege auf, wie Kompetenzfeststellung (Potenzialanalyse) und Kompetenzentwicklung erfolgreich verknüpft und entsprechende Maßnahmen besser aufeinander abgestimmt werden können.

Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, die Qualitätsentwicklung in den Bereichen Ergebnis- und Wirkungsqualität der Potenzialanalyse weiter voranzutreiben und einen fachlichen Austausch zwischen unterschiedlichen Programmen, Institutionen und Berufsgruppen zu fördern.

Die Publikation richtet sich in erster Linie an Praktikerinnen und Praktiker und gibt ihnen Hinweise, wie Potenzialanalysen für die individuelle Förderung von Jugendlichen genutzt werden und so zu ihrer Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung beitragen können.

Darüber hinaus ist sie für all jene gedacht, die als Kooperationspartner in die Umsetzung derartiger Vorhaben eingebunden sind. Dazu gehören z.B. Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleiter, Lehrkräfte, Koordinatorinnen und Koordinatoren für Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen, Beteiligte bei den Werkstatttagen im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms des BMBF (BOP) sowie weiterer Praktika ebenso wie die Beratungsfachkräfte der zuständigen Agenturen für Arbeit, die den Übergang der Jugendlichen von Schule in Ausbildung durch ihre Informations- und Beratungsangebote aktiv mitgestalten.

Anregungen bietet Band 3 auch Akteuren auf der strategischen / institutionellen Ebene wie Schulleitungen und Planungsverantwortlichen, die für die Steuerung der Prozesse und Schaffung von förderlichen Rahmenbedingungen verantwortlich sind.

Kapitel 1 beschreibt das Verständnis von individueller Förderung: Es bietet einen Überblick über Modelle individueller Förderung, leitet aus der Sichtweise der im Rahmen des Projekts befragten Expertinnen und Experten unterschiedliche Dimensionen individueller Förderung ab und stellt ausgewählte Projekte zur individuellen Förderung vor. In Kapitel 2 wird beschrieben, inwiefern die Potenzialanalyse mit ihren Ergebnissen eine Grundlage für individuelle Förderung bilden kann. Kapitel 3 nimmt die Akteure individueller Förderung in den Blick und stellt Instrumente individueller Förderung vor. Darüber hinaus beschreibt es aus der Sicht von Fach- und Leitungskräften aus der Praxis die Bedingungen, unter denen individuelle Förderung gelingen kann. In Kapitel 4 werden abschließend Empfehlungen für die Weiterentwicklung von Potenzialanalysen gegeben.

Lippegaus-Grünau, Petra / Voigt, Birgit: Potenziale erkennen und fördern. Qualität entwickeln. Band 3: Individuelle Förderung auf der Grundlage von Potenzialanalysen. (Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik - INBAS GmbH [Hg.]), Offenbach 2013


Zurück zum Seitenanfang