Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IT-Ausbilderinnen. Wegbereiterinnen für Genderkompetenz in der IT-Ausbildung

Die Handreichung stellt die Ergebnisse eines bundesweiten Modellprojekts "Weiterbildung von Frauen in IT-Berufen zu Ausbilderinnen" vor, das – gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung – von 2000 bis 2003 lief. Ausgehend von der Beobachtung, dass der Frauenanteil in der IT-Branche, insbesondere in den neuen IT-Berufen, deutlich unter demjenigen der Männer liegt, entwarf das Modellprojekt eine Strategie, wie mehr Frauen für IT-Berufe gewonnen werden können.

Das Modellprojekt entwickelte ein frauen- und branchenspezifisches Curriculum, das Fragen des Zugangs, der Förderung von Frauen und der Vernetzung von IT-Ausbilderinnen thematisierte und im Rahmen der "Ausbildung der Ausbilder" (AEVO) an fünf Modellversuchsstandorten erprobte. Einen Schlüssel zur Öffnung der IT-Branche für Männer und Frauen sah das Projekt in der Entwicklung und Förderung von Genderkompetenz in Ausbildung und Beruf.

Die Handreichung enthält zahlreiche Ansatzpunkte für eine gendersensible Ausbildungspraxis. IT-Ausbilderinnen werden damit zu Wegbereiterinnen für Genderkompetenz in der IT-Ausbildung und -Arbeitswelt. Ein Kapitel beschreibt das IT-Ausbilderinnen-Netzwerk in seiner Funktion als Bildungs- und Karrierenetzwerk, das als Bestandteil des Modellprojekts in fünf Städten aufgebaut wurde.

Die Handreichung richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der IT-Branche, in der Personalentwicklung und in der Gleichstellungspolitik und leistet damit einen Beitrag zur Förderung von Frauen in der IT-Branche.

Iris Stolz: IT-Ausbilderinnen. Wegbereiterinnen für Genderkompetenz in der IT-Ausbildung, Offenbach 2004 (PDF 1.6MB)


Zurück zum Seitenanfang