Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

EU-Studie: "The role of men in gender equality – European strategies & insights"

Die Studie der Europäischen Kommission "Die Rolle der Männer in der Geschlechtergleichstellung – Europäische Strategien und Erkenntnisse" (The role of men in gender equality – European strategies & insights), soll dazu beitragen die Wissenslücke über spezifische und fundierte Kenntnisse zur Rolle und Stellung von Männern im Bereich der Geschlechtergleichstellung zu füllen.

Es handelt sich um eine Synthese der Ergebnisse von 31 nationalen Berichten aus 27 EU Mitgliedstaaten und den vier EFTA Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz). Um ein Bild der derzeitigen Situation in Europa zu erhalten, wurde Fachliteratur analysiert, sowie qualitative und quantitative Forschung unter Einbeziehung von Eurostat-Angaben betrieben.

Es ist die erste EU-Studie, die systematisch und vergleichend die Bereiche Bildung, Beschäftigung, Politiken zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gewalt und Gesundheit erforscht. Durchgeführt wurde diese von einem Konsortium unter der Leitung von L&R Sozialforschung (Österreich, Wien) und den Partnern INBAS GmbH (Büro Brüssel), Dissens (Deutschland, Berlin), und abz*austria (Österreich, Wien).


Zurück zum Seitenanfang