Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Erprobung des Familienmanagements im Kreis Offenbach. Bericht der externen Begleitung "Familienmanagement"

In 2014 führte der Kreis Offenbach das Familienmanagement (FaM) als Pilotprojekt ein. Kern des gemeinsamen Projektes des Kommunalen Jobcenters, Pro Arbeit, und des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) ist die Zusammenarbeit der beiden Institutionen und der zuständigen Fachkräfte. Es wurde ein gemeinsames Team bestehend aus Mitarbeitenden der Pro Arbeit und des ASD geschaffen, das Familien in der Grundsicherung rechtskreisübergreifend und ganzheitlich betreut. Adressiert werden Familien, die seit mindestens zwei Jahren im SGB II-Bezug sind und dennoch das Potenzial erkennen lassen, mittel- bis langfristig ohne Leistungen der Grundsicherung ihr Leben bestreiten zu können. Eine relevante Zielgruppe sind junge Erwachsene im Übergang Schule – Beruf.

Rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit ist kein neues Thema. Aktuell werden dazu bundesweit, insbesondere im Bereich Übergang Schule – Beruf, vielfältige Erfahrungen gewonnen. Es handelt sich dabei um "komplexe organisatorische Entwicklungsprozesse, die Zeit benötigen" und bei denen Erfolge nicht kurzfristig erwartet werden können (Der Paritätische Gesamtverband 2014, 50 und 59). Der voraussetzungsvolle Konzeptions- und Umsetzungsprozess im FaM wird im Bericht über die Erprobung geschildert.

Die Konzeptentwicklung und Erprobung des FaM begleitet das Institut INBAS im Auftrag der Pro Arbeit; zunächst befristet bis November 2014 und – nach erneuter Auftragserteilung – auch in 2015. Im Bericht werden die Implementierung und Weiterentwicklung des Familienmanagements beschrieben. Der Bericht gibt u. a. einen Überblick über das Modell, die Leistungen der externen Begleitung, wie z. B. den Monitoring-Ansatz. Er benennt schwierige Rahmenbedingungen im FaM, die sich auf die Erprobung und die Leistungen der Begleitstruktur auswirkten, sowie den Erprobungsstand und zentrale Herausforderungen in Bezug auf die rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit. Auf Basis von Erkenntnissen aus Workshops mit dem FaM-Team und Interviews mit Familien im FaM wurden Herausforderungen im Betreuungsprozess herausgearbeitet und Handlungsempfehlungen formuliert.

Lenz, Bianca: Erprobung des Familienmanagements im Kreis Offenbach. Bericht der externen Begleitung "Familienmanagement". Reihe Berichte und Materialien, Band 21 (Hrsg. INBAS GmbH), Offenbach 2015 (PDF 825KB)


Zurück zum Seitenanfang