Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Erfolgreiche Nachqualifizierung für An- und Ungelernte

Gering qualifizierte An- und Ungelernte werden häufiger arbeitslos und haben geringere Aussichten auf Neubeschäftigung als Fachkräfte. Mit der Erweiterung der Kompetenzen erhöhen sich die Chancen von Geringqualifizierten auf dem Arbeitsmarkt, aber Weiterbildungsangebote erreichen die Geringqualifizierten oft nicht.

Zur Lösung dieses Problems könnten neue Ansprache- und Lernformen beitragen. Unter dem Titel "Potenziale nutzen" stellte 2014 eine Veranstaltung in Hamburg die Qualifizierung von Menschen mit geringen Qualifikationen in den Mittelpunkt, die bereits in Arbeitswelt und Gesellschaft etabliert sind, deren Erstausbildung aber schon länger zurückliegt. Die Publikation "Kompetenzen von Geringqualifizierten" stellt die Diskussionsergebnisse und neue Ansätze der Vermittlung und Anerkennung von Wissen vor.


Zurück zum Seitenanfang