Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Projekt

Network for Vocational Education and Training in Renewable Energy (NetVET-RE) (Netzwerk für berufliche Bildung in erneuerbarer Energie)

Auftraggeber / Förderung durch: Nationale Agentur Bildung für Europa beim BIBB
LEONARDO DA VINCI Partnerschaft im Programm Lebenslanges Lernen

Projektbeginn: 01.08.2013

Projektende: 31.07.2015

Land: Deutschland

Die Partnerschaft hat ein europäisches Qualifizierungsnetzwerk im Bereich der erneuerbaren Energien entwickelt. Partner sind Berufsschulen, Fachhochschulen und zwei Forschungs- und Entwicklungsinstitute in Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien und der Türkei. Alle haben Erfahrungen in der Lehrlingsausbildung, in erneuerbaren Energien (Biogas, thermische Solarenergie, Brennstoffzellen, Wasserstofftechnologien) und in der Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen. Die Partnerschaft hat Erfahrungen in der Ausbildung ausgetauscht und Module entwickelt, um Auszubildende aus anderen europäischen Ländern in erneuerbaren Energien zu qualifizieren. Die Module sind eine Zusatzqualifikation zur regulären Ausbildung. Sie sind in Anlehnung an ECVET beschrieben.

Die Module werden durch Schulungsmaterial ergänzt. Zur Einführung in das Thema gibt es Informationen über den Stand der Umsetzung erneuerbarer Energien in den beteiligten Ländern und Regionen sowie entsprechende Arbeitsblätter.

Hauptaufgaben von INBAS:

  • Projektkoordination
  • Organisation, Leitung und Dokumentation von Konferenzen Information und
  • Implementation ECVET

Schlagworte:
Auszubildende, Berufsausbildung, ECVET, Erneuerbare Energie, Europäisches Netzwerk, Kompetenzentwicklung, Mobilität, Module

Weitere Informationen:

Zurück zum Seitenanfang