Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Projektbeschreibung

Servicenetzwerk Altenpflegeausbildung

 

Auftraggeber / Förderung durch: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und Europäischer Sozialfonds (ESF)

Projektbeginn: 16.04.2007

Projektende: 30.09.2010

Land: Deutschland

 

Projektziele

Das Servicenetzwerk fördert die Ausbildungsbereitschaft von Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenpflege. Diese stellen zusätzliche Ausbildungsplätze in der Altenpflegeausbildung zur Verfügung. Das Servicenetzwerk trägt zu einer besseren Kommunikation und Kooperation der Ausbildungsbeteiligten und zu einer höheren Qualität der Ausbildung bei.

 

Projektinhalte

Schwerpunkte und Leistungen des Projekts:

  • Information und Beratung von Einrichtungen der Altenpflege
  • Anbahnung und Unterstützung von Kooperationen zwischen Ausbildungsbetrieben
  • Förderung von Vernetzungsstrukturen zwischen Ausbildungsbetrieben und Schulen
  • Fortbildung des Ausbildungspersonals in Altenpflegeeinrichtungen
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen und eines Ausbildungshandbuchs
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Altenpflegeausbildung
  • Workshops und Fachkonferenzen
  • Politikberatung

 

Vorgehensweise im Überblick

Das Projekt wurde durch eine Kooperationsgemeinschaft umgesetzt, an der neben INBAS GmbH das Institut für Gerontologische Forschung (IGF) e.V. mit Sitz in Berlin und INBAS-Sozialforschung GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main beteiligt sind.

Eine durch die drei Kooperationspartner gemeinsam betriebene Zentrale Servicestelle in Berlin war konzeptionell federführend, steuerte und koordinierte das Gesamtprojekt. Sie gewährleistete die Kommunikation mit dem Auftraggeber, die Zusammenarbeit mit relevanten Kooperationspartnern und die Betreuung eines Beirats.

Sechs regionale Servicestellen in Berlin, Hamburg, Köln, Offenbach am Main, München und Leipzig übernehmen die Information, Beratung und Fortbildung von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und gewährleisten die Kooperation mit relevanten Akteuren in den zugeordneten Bundesländern.

Das Servicenetzwerk stellt Informationen und Materialien für die Altenpflegeausbildung sowohl in gedruckter Form als auch digital zur Verfügung. Zentrales Instrument der Information und Kommunikation wird eine datenbankgestützte Internetplattform sein.

Kontakt

Joachim Winter, INBAS GmbH
E-Mail: winter@remove-this.inbas.com

Zurück zum Seitenanfang