Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Servicestelle Weiterbildung

Inhouse-Seminar: "Zielvereinbarungen"

Zum beruflichen Alltag von pädagogischem Personal gehört es, mit den Teilnehmenden Ziele zu finden, den individuellen Förderbedarf zu erfassen, Zielvereinbarungen zu formulieren, diese zu dokumentieren und das Erreichen der Ziele zu überprüfen. Ziele müssen ggf. modifiziert werden, und dabei ist — genau wie bei der Erstvereinbarung — ein Konsens zwischen betreuender Person und Teilnehmerin bzw. Teilnehmer anzustreben, damit eine möglichst hohe Verbindlichkeit bei der Zielerreichung erreicht wird. Bei der Betreuung der Jugendlichen arbeiten häufig mehrere Professionen zusammen, welche gemeinsam dazu beitragen sollen, dass die Jugendlichen so gefördert werden, dass sie das Maßnahmeziel erreichen.

Seminarinhalte

  • Vom individuellen Förderbedarf zur Vereinbarung von konkreten Zielen
  • Leitlinien zur Formulierung motivierender und wirksamer Ziele für die verschiedenen Kompetenzbereiche und -merkmale
  • Dokumentation und Darstellung der getroffenen Vereinbarungen
  • Maßnahmen zur Sicherung der Verbindlichkeit von Zielvereinbarungen
  • Verlaufs- und Erfolgskontrolle, Zielmodifizierung und neue Vereinbarungen
  • Flankierende Hilfen und Vereinbarungen
  • Kooperation im Förderteam: Konsens über Förderziele, Aufgabenteilung und Austausch zwischen den beteiligten Professionen

Seminarziele

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden darin zu unterstützen, wie Sie in ihrem Arbeitskontext wirksame Ziele für die verschiedenen Kompetenzbereiche und Kompetenzmerkmale formulieren und diese sowohl mit den Maßnahmeteilnehmenden als auch im Team konstruktiv im Sinne eines gelungenen Förderprozesses kommunizieren und nachhalten können.

Methoden

Trainer-Input, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Einzelübung, Plenumsdiskussion, Präsentation. Das Seminar ist so angelegt, dass die Teilnehmenden sich zudem kollegial beraten und im fachlichen Austausch voneinander lernen.

Zielgruppen

Sozialpädagogische Fachkräfte, Bildungsbegleiter/innen, Berufseinstiegsbegleiter/innen, Ausbilder/innen und Lehrkräfte, die in BVB, BaE oder abH tätig sowie an der Vereinbarung von Zielen beteiligt sind.

Seminardauer

2 Tage

Größe der Seminargruppe

mindestens 6, maximal 15 Teilnehmende

Kontakt

 
Sie erreichen das Team der Servicestelle Weiterbildung unter:
069 27224-840 oder weiterbildung@remove-this.inbas.com.

Zurück zum Seitenanfang