Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Servicestelle Weiterbildung

Inhouse-Seminar: "Der konstruktive Umgang mit Konflikten"

Konflikte in der Benachteiligtenförderung sind häufig von den Problemlagen der Jugendlichen geprägt. Oft werden Konflikte als hinderlich wahrgenommen, doch sie bieten auch Chancen zur konstruktiven Gestaltung der Maßnahme – sofern sie zielgruppengerecht analysiert und behandelt werden.

Seminarinhalte

  • Konfliktarten und Konfliktsignale
  • Kommunikations- und Konfliktmuster
  • Notwendigkeit und Nutzen von Konflikten
  • Erarbeitung produktiver Konfliktbewältigungs-Strategien
  • Schwierige Gesprächssituationen konstruktiv gestalten

Seminarziele

In diesem Seminar werden Kenntnisse zur Analyse von Konflikten vermittelt. Die Teilnehmenden lernen die Stufen der Konflikteskalation kennen und erarbeiten Strategien zur konstruktiven Konflikt-Bewältigung.

Methoden

Trainer-Input, Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Einzel-Übungen, Plenumsdiskussion, Präsentationen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars sind zur aktiven Mitarbeit eingeladen.

Zielgruppen

Sozialpädagogische Fachkräfte, Bildungsbegleiter/innen, Berufseinstiegsbegleiter/innen, Ausbilder/innen oder Lehrkräfte in BVB, BaE oder abH

Seminardauer

2 Tage

Größe der Seminargruppe

mindestens 6, maximal 15 Teilnehmende

Kontakt

 
Sie erreichen das Team der Servicestelle Weiterbildung unter:
069 27224-840 oder weiterbildung@remove-this.inbas.com.

Zurück zum Seitenanfang