Aktuelles 2017: Detailansicht

"WiP – Wege in die Pflegeausbildung" schafft Berufsperspektiven für Menschen mit Migrationshintergrund

13.04.2017


Um Menschen mit Migrationshintergrund den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern und gleichzeitig den Bedarf an Pflegefachkräften zu decken, hat INBAS in Offenbach das Beratungsprojekt WiP (Wege in die Pflegeausbildung) ins Leben gerufen. WiP hat das Ziel Frauen und Männer mit Migrationshintergrund, einschließlich nach Deutschland geflüchteter Menschen, für die Aufnahme einer Ausbildung in der Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege zu gewinnen. Das Projektteam unterstützt und begleitet die Projektteilnehmenden vor und während der Ausbildung auf vielfältige Weise. WiP trägt damit zur Verminderung des Fachkräftemangels in den Pflegeberufen bei, fördert eine positive berufliche und persönliche Entwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wirkt sich verbessernd auf die Pflegequalität für Pflegebedürftige aus.

"Die Pflegeberufe sind zwar keine leichten, aber krisenfeste Berufe mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten. Das Projekt WiP bindet Menschen in den Arbeitsprozess und vor allem auch in die Gesellschaft ein. Das schafft Zugehörigkeit und Teilhabe", so Projektleiter Ralf Priester.

Das Projektteam um Andreas Neubert, Ralf Priester und Narges Yelaghi hat bereits das erfolgreiche Arbeitsmarktprojekt BeA+ ("Berufseinsteigerinnen in die Altenpflege") durchgeführt, das 2016 mit dem Sophie von La Roche-Preis der Stadt Offenbach und dem hessischen Integrationspreis ausgezeichnet wurde.

Mit einer Laufzeit von zwei Jahren ist das Projekt WiP (Wege in die Pflegeausbildung) im April 2017 gestartet.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Landes Hessen, der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds und des kommunalen Jobcenters der Stadt und des Kreises Offenbach.

Weitere Informationen

Website "Deutscher Engagementpreis"

Kontakt

Ralf Priester (Projektleitung), INBAS GmbH
Tel.: 069 27224-714
E-Mail: ralf.priester@inbas.com
Internet: https://www.inbas.com/wip


 
Wer wir sind
Wer wir sind